Fliegenragwurz Breitenberg
Fliegenragwurz Breitenberg

Orchideen auf dem Breitenberg

 

Die für den 15. Juni angesetzte Exkursion fiel im wahrsten Sinne ins Wasser und musste leider abgesagt werden. Wir konnten aber anbieten, sich eine Woche später der vom AHO (Arbeitskreis Heimische Orchideen) durchgeführten Exkursion anzuschließen. So zeigten sich am 22. Juni bei idealem Wetter 27 Teilnehmer begeistert von der Menge und Vielfalt der Orchideen. Wir fanden 11 verschiedene Arten.

 

Ein besonderes Highlight war der Fund eines neuen Rekords: Fliegenragwurz in 1700 m Höhe! Nach der Einkehr waren einige Teilnehmer noch immer hungrig auf Orchideen und fanden an bekannter Stelle einen neuen Mengenrekord: 40 Korallenwurzen.

 

Von der Vogelwelt ließen sich vor allem die Bergpieper mit ihrem charakteristischen Sing-Sinkflug beobachten. Einer betätigt sich regelmäßig als „Schwarzfahrer“ und nutzt die Sesselbahn-Drahtseile als Ausguck für mögliche Beute.

 

Die Schönheit der alpinen Wiesen mit ihren vielen Alpenblumen konnten wir gerade noch rechtzeitig genießen. Die Kühe waren bereits im Anmarsch.

 

Sabine Mändler

 

Fotos:

- Fliegenragwurz von Sabine Mändler

- Vögelbilder von Peter Griegel